Hirsch und Gredos Steinbock Jagd & Traditionelle Monteria in Spanien

Jagen Sie die stärksten Hirsche und Steinböcke Europas in Spanien

Hochwild Jagd & Monteria in Spanien

Spanien ist ein fantastisches Jagdland. Hier finden sich nicht nur die klassischen Hochwildarten die In Europa Jagdbar sind, sondern auch die spanischen Steinböcke und der sehr interessante Boc Balear eine Wildziegenart die nur auf Mallorca vorkommt. Das Klima und die üppige Vegetation sind die perfekten Grundlagen für die stärksten Hirsche Europas. Neben der normalen Pirsch und Ansitzjagd bietet Spanien auch eine sehr faszinierende Jagdart die traditionelle spanische Monteria an. Bei dieser Treibjagd mit oft 60 -100 Schützen und bis zu 200 großen Jagdhunden wird auf Rotwild, Schwarzwild, Rehwild und Muffel gejagt. Hier haben Sie die Möglichkeit ohne Aufpreis wären einer Treibjagd auch auf große Hirsche zu jagen. Tagesstrecken von 80 – 200 Hirschen, Schweinen und Muffelwiddern sind keine Seltenheit. In Verbindung mit der danach stattfindenden Fiesta ist da ein unvergessliches Erlebnis. Für perfekt organisierte Monterias aber auch großartige Pirsch und Ansitzjageden bieten wir 3 sehr große und gute Estates an.

Las Lomas & Las Jarillas - Las Lomas ist das bekannteste Jagdgut in Spanien wenn es um starke Hirsche geht. Unter den stärksten Trophäen Spaniens sind jedes Jahr auch einige aus Las Lomas. Jahrelang ist dieses insgesamt 10.000 ha große Gebiet in der Nähe von Jerez de la Frontera in Andalusien nur privat von der Besitzerfamilie bejagt worden. Durch konsequentes und jahrzehntelanges Wildmanagement ist ein Hirschbestand entstanden der seinesgleichen sucht. Bedingt durch das Klima und die reiche Vegetation sind die Bestände unglaublich. Hirschrudel mit bis zu 30 Hirschen sind keine Seltenheit. Las Lomas ist der Ort für den passionierten Rothirsch Jäger. Die Brunft beginnt im September und ist spektakulär – Hirsche können aber noch bis in den Januar gejagt werden.   Las Jarillas liegt nahe der Stadt El Pedroso im Norden Sevillas in Andalusien. Das Gebiet hat eine Gesamtgröße von 9000 ha und wird exklusive für ganz besondere Monterias mit ihren riesigen Strecken genutzt. Es gilt als eines der besten in Spanien. Da das Areal nur sehr wenig bejagt wird sind die Bestände an Hirsche und starken Keilern außergewöhnlich.

Unterkunft ist in luxuriösen Landhotels oder in kleinen Jagdhäusern in der Nähe, je nach Größe der Jagdgruppe.

Gargantas de Gredos - Willkommen in einem der besten free range Gebiete für die Jagd auf den Gredos Steinbock in Spanien. Mit einer Fläche von fast 5000 ha und einem Umfang von etwa 26 km, liegt es im Zentrum des Gredos Gebirges. Es reicht von 560 – 2260 Meter und der Höhenunterschied von fast 1700 Meter erlaubt eine sehr vielfältige Flora. Dunkle Wälder, Hochwiesen, Moore und alpine Bereiche bieten den Steinböcken ein perfektes Habitat und Rückzugsgebiete. Die Pirsch ist die einzige Jagdmethode. Das Gebiet verfügt zwar über ein gutes Straßennetzt bis zu den Jagdhütten und den mittleren Bereichen, der Rest ist aber nur zu Fuß oder mit Pferden erreichbar. Jagdzeit ist von September bis April wobei die Steinbock Brunft Im November / Dezember definitiv die beste Zeit ist. Ein absolutes Highlight für jeden passionierten Steinbockjäger.

Das Jagdgebiet verfügt über 2 sehr luxuriöse Jagdlodges und 3 Jagdhütten in mittlerer Höhe. Alle sind sehr komfortabel und gemütlich und verfügen über Personal und sehr gute Köche. In den Höhen gibt es 7 einfache Jagdhütten wo die Jäger vor unerwarteten Wetterwechseln Schutz finden können.

Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches Angebot. Da wir selber in Spanien leben und jagen sind wir ausgesprochene Experten in allen Fragen der Jagd in Spanien.

Hard Facts

Jagdgebiete
Verscheiden Estates in Spanien

Jagdwild
Rothirsch, Steinbock, Wildschwein, Muffel und Rehwild

Jagdsaison
August - Januar

Beste Zeit
September - Januar

.

1