Jagd auf Rothirsch, Damhirsch, Rehbock & Treibjagden in Polen

Jagen Sie starke Hirsche, Böcke und Wildschweine in den polnischen Wäldern

Fantastische Hochwildjagden und Treibjagden in Polen

Das Jagdland Polen lässt bei vielen Jägern die Herzen höher schlagen. Starke Trophäen, die jagdliche Tradition, die unterschiedlichsten Landschaften und die großen zusammenhängenden Jagdreviere machen den legendären Ruf dieses Landes aus. Wir jagen in Polen auf Rothirsch, Damhirsche, sehr starke Rehböcke und Wildschweine. Natürlich bieten wir auch die berühmte traditionelle Treibjagd mit sehr bunten Strecken an. Unsere Kooperationspartner in Polen, ist Max van Amelsfoort der hier seit über 23 Jahren Jagden veranstaltet. Durch seine langjährigen Kontakte zu den polnischen Forstbehörden hat er Zugang zu einigen der besten Jagdreviere und Gebiete inmitten des Strobrawski Nationalparks. Zusammen mit der riesigen Eigenjagd und der luxuriösen Hubertus Jagdlodge bietet er den perfekten Ausgangspunkt für jedes Jagdabenteuer.

Rothirsch Jagd in Polen – Polen ist berühmt für seine starken Hirsche. Die Vegetation, eine selektive Bejagung und die großen Reviere mit 5.000 bis 30.000 ha bieten perfekte Voraussetzungen für einen gesunden und starken Bestand. Die beste Zeit für die Hirschjagd in Polen ist während der Brunft vom 10. September bis Anfang Oktober. Die Erlebnisse in dieser Zeit werden Sie nie vergessen.

Damhirsch Jagd in Polen – Die reizvolle Jagd auf den Dam Schaufler während der Brunft ab Mitte Oktober ist ein sehr reizvolles und äußerst spannendes  Erlebnis. Wir jagen in einigen ausgesuchten staatlichen Revieren und Jagdgenossenschaften mit sehr starken Beständen. Das Trophäengewicht liegt in der Regel zwischen 1.5 bis 2.5 kg – aber wir erlegen auch jedes Jahr einige Schaufler im 3 – 3.5 kg Bereich.

Bock Jagd in Polen – In den oft mehrere Tausend Hektar umfassenden Revieren trifft man nicht selten auf reife Böcke mit 5-7 Jahren und älter. Das durchschnittliche Gehörn Gewicht liegt zwischen 200 – 500 Gramm, mit einer starken Perlung und Färbung. Im Großteil der Reviere praktizieren wir die Pirschjagd, die Gebiete bieten darüber hinaus aber auch ausreichend Ansitz- Einrichtungen für jeden Bedarf. Die Blattzeit, normalerweise vom 24. Juli bis 10. August, ist die beste Zeit um erfolgreich auf den heimlichen Bock zu jagen.

Drückjagden in Polen - Hier in Polen gibt es die sogenannte ,,bunte Strecke‘‘, bei der Schwarzwild aller Klassen, Rotwild (auch Hirsche), Damwild, Rehgeiß, Kitz und Fuchse erlegt werden können. Wir haben für Sie ganz spezielle und exzellente Pauschal-Treibjagden ausgesucht. Diese finden in den staatlichen Revieren von OHZ Kup, OHZ Kluczbork und OHZ Turawa statt. In diesen Revieren wird jedes Jahr ein Abschussplan durch die Berufsjäger und Forstexperten aufgestellt. Damit wird verbindlich festgelegt, wieviel Wild zum Abschuss freigegeben ist. In den vergangenen Jahren wuchs der Wildbestand in diesen Revieren deutlich. Die Abschusszahlen liegen in den verschiedene Revieren pro Jahr im Schnitt bei 900 Stück Rotwild, 1.200 Wildschweinen, 200 Damtieren sowie 900 Rehen. Ein unvergessliches Erlebnis.

Unterkunft - Sie wohnen in der Hubertus Hunting Lodge, einer sehr luxuriöser Jagdvilla inmitten einer wunderschönen Parklandschaft. Die Jagdvilla bietet in 6 komfortabel eingerichteten Doppelzimmern, einem großen Kaminzimmer, einem großen Speisesaal und einer großen Terrasse alles was das Jägerherz begehrt. Genießen Sie die warme polnische Gastfreundschaft und die hervorragende polnische Küche. Abends wird gemeinsam gegessen, eine gute Gelegenheit die Jagdgeschichten des Tages auszutauschen. Hier kommen Sie als Gäste und gehen als Freunde.

Hard Facts

Jagdgebiet
Verschiedene Reviere in Polen

Jagdbares Wild
Rotwild, Rehwild, Schwarzwild, Damwild, Muffel, Niederwild

Jagdsaison
Mai - Februar

Beste Zeit 
September - Dezember

.

Trophy Pictures

1